Essen Sie natürlich – Warum die Industrie uns krank macht!

Essen Sie natürlich – Warum die Industrie uns krank macht!

Haben Sie gewusst, dass die Fritten einer der größten Burgerbratkette (ja die mit dem M im Logo) nicht nur die zwei notwendigen Zutaten, nämlich Öl und Kartoffeln enthält. Nein in diesen Fritten finden Sie ganze 17 Zutaten und viele von diesen sind nicht unbedingt zuträglich für unsere Gesundheit.

Uns wird von Seiten der Industrie herangetragen, wie gut die von der Industrie verkauften Produkte für uns sein sollen, leider ist oft genau das Gegenteil der Fall. Denn diese Produkte werden von Produktdesigner mit dem Ziel eines möglichst hohen Ertrages für das Unternehmen konzipiert.

Hierbei kommen so viele Zusatzstoffe zum Einsatz, dass wir am besten nur noch mit einem Lexikon in den Supermarkt gehen sollten um zu wissen was wir genau einkaufen, jedoch wird durch die kryptischen Namen (die 90% der Menschen nicht verstehen) ein Nicht verstehen hervorgerufen und der Verbraucher muss in diesem Moment auf den visuelen Teil der Packung vertrauen und das sind nun mal schöne Bilder von gesundem Essen. Leider ist genau das Gegenteil der Fall.

Seit der Einführung der industriellen Ernährung steigen Übergewicht und Krankheiten laufend an, dies resultiert in Milliarden an Ausgaben für die Krankheitsindustrie (Gesundheitswesen kann man das heute nicht mehr nennen) welche wir alle wiederum bezahlen müssen, entweder weil wir selbst krank sind oder weil wir über das System die Kosten tragen.

Werden Sie sich dessen bewusst, denken Sie um. Kaufen Sie mit Verstand und Verantwortung. Kaufen Sie frische Lebensmittel die nicht verarbeitet wurden. Meiden Sie Fast Food wie den Teufel. Sie werden feststellen wie schnell Ihr Körper es Ihnen danken wird und wie schnell Sie wieder zu einer viel natürlicheren und gesünderen Ernährung zurück finden können. Welche wiederum in mehr Gesundheit und ein ausgeglichenen Gewicht mitbringt.

Deshalb verzichten Sie auf Produkte deren Inhaltstoffe Sie nicht verstehen oder bei denen mehr als 5 Zutaten auf der Liste stehen. Hinterfragen Sie alle Produkte aus industrieller Produktion. Kaufen Sie kein functional Food.

Kaufen Sie lokal produzierte Lebensmittel, möglichst aus ökologischer Herstellung. Achten Sie auf frische und Natürlichkeit, Sie werden feststellen wie gut Ihnen das tut.

Foto Thommy Weiss  / pixelio.de

Getagged mit: burger, fast food, functional food, gesunde lebensmittel, mac, mc, metabolic, natürlich essen
Veröffentlicht unter metabolic-blog, News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 Starte hier!

"metabolic-direct©, hat alle meine Fragen in Bezug auf die Themen Ernährung, Bewegung und Mentales beantwortet. Ich fühle mich gut aufgehoben und betreut"

Hinweis: Kundenerfahrungen können individuell abweichen.

Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ebook von metabolic-direct©!